Wojciech Kilar (Geboren am 17.07.1932 in Lemberg, Ukraine; Gestorben am 29.12.2013 in Katowice, Polen)

 

Als passionierter Filmmusikhörer versuche ich stets ein breites Repertoire abzudecken und immer mal wieder schöne Filmmusik zu finden. Im Radio hörte ich vor geraumer Zeit mehrere Stücke aus den Film DER PIANIST (2002). Und der Komponist bzw. der Arrangeur war Wojciech Kilar.

 

Auch zu BRAM STOKER´S DRACULA (1992, die Coppola-Version) komponierte er oder zu dem Film DIE NEUN PFORTEN (1999).  Zwischen Kunst und Horror angesiedelt schaffte es Kilar in ein paar Filmen wohliges Grauen zu verstreuen. Auch in DER TOD UND DAS MÄDCHEN (1995) schaffte er einen gruseligen Score. Wie so oft arbeitete er mit Roman Polanski zusammen und die beiden schufen so einige gute Filme. Ebenfalls waren  Krzysztof Zanussi oder Andrzej Wajda weitere Kollaborationspartner.

 

Während seines Lebens komponierte er 168 Filmmusiken, die, und das muss man ehrlich sagen, leider ein wenig untergegangen sind. Es lohnt sich ihn wiederzuentdecken.