Joe Chappelle

 

Joseph Chappelle ist ein amerikanischer Regisseur und Produzent. Er wuchs in New Jersey auf und besuchte die Northwestern University mit Abschluss. Nach seinem Studium gründete er eine Werbefirma und inszenierte viele Werbespots.

 

1993 hatte er sein Filmdebüt mit THIEVES QUARTETT. Gleich danach folgte HALLOWEEN 6 gefolgt von der Dean Koontz Verfilmung PHANTOMS und dem vierten Teil der Hellraiser-Reihe HELLRAISER IV  (hier ersetzte er den eigentlichen Regisseur Kevin Yagher, der das Projekt aus „kreativen Differenzen“ verließ). 

 

Chappelle war der dritte Regisseur der für den sechsten Teil von HALLOWEEN in Betracht kam. Zuvor wurden Fred Walton (DAS GRAUEN KOMMT UM ZEHN, DIE HORROR-PARTY ) und Jeff Burr (PUPPETMESTER 4 & 5, STEPFATHER II ) gehandelt.

 

Chappelle drehte zudem die Filme TAKEDOWN, THE SKULLS II und sein Fernsehdebütfilm DAR PRINCE: THE TRUE STORY OF DRACULA . Seit den 2000ern ist Chapelle vornehmlich im TV-Serie-Segment zu finden. So drehte er viele Episoden zu den Serien THE  WIRE, CSI: MIAMI THE TWILIGHT ZONE, CSI: NEW YORK und THE FRINGE.

 

 Auch die Serie CHICAGO FIRE beglückte er mit seiner Regie. Für all diese Serien war er auch der Produzent. So ist Chapelle ein Regisseur, dem der große Durchbruch im Kino nicht gelang. Aber immerhin hat er im Fernsehen seine Bestimmung gefunden.