Gordon Willis (28.05.1931 - 19.05.2014)

 

DER PATE (1972) ist tot. Nun das war er schon lange. Aber Willis war das Auge dieses Films. Seine ruhige und immer im Halbdunkel liegende Kameraarbeit hat so manchen Film veredelt. Grade in den 1970er Jahren wirkte er als Kameramann bei einigen der besten Filme dieses Jahrzehnts mit. Neben DER PATE wären da KLUTE oder DIE UNBESTECHLICHEN zu nennen.

 

Seine klare Linienführung unterstreicht sein Anliegen einen Realismus ganz eigener Art zu formen. Willis Kameraarbeit ist romantischer Realismus. So könnte man das nennen. Mit Woody Allen verbindet ihn eine Freundschaft die es auf 8 Filme bringt.

 

Willis, der insgesamt 2 Mal für den regulären Oscar nominiert war, bekam im Jahr 2009 einen Ehrenoscar für seine Arbeit im Film.

 

Preise hin oder her, er schuf mit seinen Bildern einen wunderbaren Kosmos