Dean Cundey – Geboren am 12.03.1946 in Alhambra, Kalifornien,USA

 

Der Kameramann Dean Raymond Cundey hat wie kein Zweiter das moderne Genrekino beeinflusst. Cundey gehört mit zu den einflussreichsten Kameramännern der Welt und drehte mit zahlreichen namhaften Regisseuren wie John Carpenter, Steven Spielberg oder Robert Zemeckis.

 

Schon als Kind hat er es geliebt kleine Miniaturmodelle zu bauen. Zudem war er großer Anhänger des us-amerikanischen Magazins „American Cinematographer“. Später ging er an die UCLA Film School. Einer seiner Lehrer dort war der zweifache Oscargewinner und Kameramann James Wong Howe (DIE TÄTOWIERTE ROSE, 1955, DER ALTE MANN UND DAS MEER, 1958). 1968 schloß er sein Studium ab und war in unterschiedlichen Funktionen, wie z.B. als Beleuchter, in klein-budgetierten Produktionen tätig. Er baute einen Minivan so um, dass sein gesamtes Equipment reinpasste. So hatte er die Möglichkeit geschaffen, schnell und flexibel an Drehorten zu sein.

 

Sein erster Job im Film hatte allerdings nichts mit der Kameraführung zu tun. Er war einer der Make-Up-Künstler im Film  NACKT AUF HARTEM SATTEL (1969). 1972  gehörte er mit zum Kamerateam der Fortsetzung von THE BLOB: Larry Hagmans Regiedebüt BEWARE THE BLOB.

 

1973 wurde er dann Hauptkameramann bei ZUM KILLEN DRESSIERT. In den Folgejahren drehte er dann solch Filme wie BLACK SHAMPOO oder ILSA, DIE HAREMSWÄCHTERIN DES ÖLSCHEICHS (1976). 1978 dann seine große Stunde. Er drehte für John Carpenter HALLOWEEN. Weitere vier Filme mit Carpenter folgten: DAS DING AUS EINER ANDEREN WELT (1982), DIE KLAPPERSCHLANGE (1981), THE FOG(1980) und BIG TROUBLE IN LITTLE CHINA (1986). Fortan schuf er wunderbare Filme.

 

Sein Filmrepertoire ist ein Sammelsurium moderner Klassiker und Unterhaltung auf höchstem Niveau. Er schuf die Bilder für folgende Filme:

- HALLOWEEN II & III

- ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT I – III (1985 – 1989)

- JURASSIC PARK (1993)

- HOOK (1991)

-FALSCHES SPIEL MIT ROGER RABITT (1988)

-FLINTSTONES (1994) oder

- APOLLO 13 (1995)

und viele mehr.

Cundey ist einer der ersten, der schleichende Kamerafahrten zum Spannungsaufbau gekonnt einsetzte (in HALLOWEEN oder später in  DAS DING) und gilt als Vorreiter der Benutzung der Steadicam.

 

Und wenn jemand an diesen ganzen Filmen maßgeblich beteiligt war und grundlegend mitgestaltet hat, dann muss man in einfach mal Ehren.